Urban Energy

Die städtische Energieinfrastruktur verändert sich enorm. Der Anteil der erneuerbaren Energien am Energiemix steigt, die Energieerzeugung findet zunehmend dezentralisiert statt und Strom wird mehr und mehr in den Wärme- und Verkehrssektoren eingesetzt. Die Märkte für Strom, Wärme und Brennstoff wachsen deshalb immer enger zusammen. Gleichzeitig ergeben sich durch die Digitalisierung städtischer Energiesysteme neue Möglichkeiten zur Kontrolle, Automatisierung und Steuerung des Energieverbrauchs. Diese Veränderungen werfen fundamentale Fragen auf: Wie sieht die städtische Energieinfrastruktur von morgen aus? Wie wird sich die Nachfrage nach Energie verändern? In welchem Ausmaß werden Gebäude, Mobilitätssysteme, Fernwärme und dezentralisierte nachhaltige Energieerzeugung in Zukunft interagieren?

Auf diese Fragen hat Ecofys Antworten – dank unseres umfassenden Blicks auf die zukünftige nachhaltige Energienutzung in und zwischen städtischen Räumen. Wir entwickeln Umsetzungsstrategien, die den Anforderungen des zukünftigen Energiesystems im städtischen Raum entsprechen. Unsere besondere Stärke ist unser tiefes Verständnis des Handlungsfelds zwischen Regierungen, Akteuren des Energiesektors und Endverbrauchern, in dem die erforderlichen Veränderungen zur Bewältigung dieser Wende stattfinden.

Ecofys’ Geschäftsbereich „Urban Energy“ unterstützt die Entwicklung von gut gestalteten und integrierten klimaneutralen Stadtgebieten. Ecofys befähigt Auftraggeber aus der Wirtschaft ihre zukünftigen Rollen im Bereich Energie und Stadt zu erkennen. Wir helfen Verbänden, sich innerhalb der politischen Debatte zu positionieren und ehrgeizige Energie- und Klimaziele zu setzen. Außerdem unterstützen wir Regierungen dabei, politische Rahmenbedingungen zu gestalten, mit denen sich die Energie- und Klimaschutzziele erreichen lassen.

  • Energieeffizienz steigern

    Energieeffizienz zuerst – wie gelingt die Umsetzung?
    Die Steigerung der Energieeffizienz ist der Schlüsselfaktor zur Verwirklichung der energie- und klimapolitischen Ziele. 2016 finden mehrere Überprüfungen der Richtlinien statt, die den künftigen Rahmen der Energiepolitik setzen werden. Ecofys bietet Regierungen und NGOs Expertise für die Gestaltung, Umsetzung und Beurteilung von politischen Strategien und Instrumenten zur Energieeffizienz und unterstützt privatwirtschaftliche Akteure bei der Entwicklung der richtigen Geschäftsstrategien für...
  • Klimagerechte Gebäude fördern

    Zur Erreichung der Klimaziele ist die erfolgreiche Einführung von Niedrigstenergiegebäuden und eine deutliche Verbesserung des baulichen Wärmeschutzes bestehender Gebäude unerlässlich. Ecofys verfügt über langjährige Erfahrung in der Förderung klimagerechter Gebäude. Zu unseren Kunden gehören die Europäische Kommission, multinationale Konzerne, nationale Regierungen, NGOs, Berufsverbände und Unternehmen aus der Baubranche.
  • Nachhaltigen Transport ermöglichen

    Der Güter- und Personenverkehr nimmt rasant zu. Dementsprechend steigt auch der Anteil des Verkehrs an Energieverbrauch und CO2-Emissionen, wodurch der Druck auf die Umwelt und die Landflächen zunimmt. Ein nachhaltiger Verkehr ist nur möglich, wenn effiziente Antriebstechnologien und ein entsprechender sektorspezifischer Kraftstoffmix mit effektiver Raumplanung einhergehen. Ecofys unterstützt Sie bei dieser Herausforderung.
  • Emissionsarme Städte realisieren

    Unterstützung auf dem Weg zur emissionsarmen Stadt
    Die Klimakonferenz COP21 in Paris hat mit Nachdruck die Dringlichkeit des Wandels unserer Städte in emissionsarme Lebensräume betont. Mit technologischer und methodischer Expertise, Erfahrung in Politikdesign und dem Umgang mit Interessengruppen begleiten wir Sie durch die notwendigen politischen Entscheidungs- und Umsetzungsprozesse, um diesen Wandel erfolgreich zu vollziehen.

Ihr Ansprechpartner

Carsten Petersdorff
Urban Energy
E-mail