Die Flexibilität des Energieversorgungssystems erschließen

Die Leistungsanpassung bestimmter steuerbarer Kraftwerke war die traditionelle Methode Angebot und Nachfrage auszugleichen und so die Netzfrequenz in der vorgegebenen Bandbreite zu halten. Diese Praxis wird auch heute noch weitgehend fortgesetzt. Die variable Ausgangsleistung und begrenzte Berechenbarkeit von Wind- und Solaranlagen erfordert jedoch eine größere Flexibilität und Reaktionsfähigkeit der Energieversorgungssysteme. Profitieren Sie von unserem interdisziplinären Ansatz, um die technischen, wirtschaftlichen und regulatorischen Herausforderungen zu meistern, die die erforderliche Anpassung der Energieversorgungssystemesmit sich bringt.

Flexibilitätsquellen identifizieren

Flexibilitätsquellen sind vielfältig und finden sich sowohl auf der Angebots- als auch der Nachfrageseite, einschließlich der Speicherung. Beispielsweise bietet die Kopplung mit dem Wärme- und Gassektor neue Optionen für die Deckung des Flexibilitätsbedarfs. In der Zwischenzeit kann der Ausbau der Stromnetze helfen, Schwankungen aus erneuerbaren Energiequellen auszugleichen. Dadurch können gleichzeitig auch andere Regionen ihre Systeme flexibler machen. Für das System insgesamt ist es wichtig, kosteneffiziente Optionen zu identifizieren. Wir helfen Ihnen, effiziente Flexibilitätsquellen und ihre Nutzungshemmnisse zu erkennen.

Strommärkte optimal gestalten

Die Art und Weise, wie Strommärkte ausgestaltet sind, kann Flexibilitätsquellen erschließen oder blockieren. Preissignale in Großhandelsmarkt und die Tarifgestaltung spielen bei der Erreichung eines kosteneffizienten Gleichgewichts von Angebot und Nachfrage eine entscheidende Rolle. Ecofys unterstützt politische Entscheidungsträger in Fragen des Marktdesigns um Preisverzerrungen zu minimieren und dabei andere Klimaschutzziele zu berücksichtigen. Besonders wichtig ist dabei die Gestaltung der Märkte, um die Flexibilitätsbedürfnisse der lokalen Netzbetreiber mit den allgemeinen Anforderungen des Energiesystems zu koordinieren.

Neue Geschäftsmodelle bewerten

Der erhöhte Flexibilitätsbedarf, gepaart mit innovativen Technologien wie z.B. intelligente Messgeräte, Speicherung, Big-Data-Analyse und Kommunikationsinfrastruktur, führt zu neuen Geschäftsmodellen für Energieversorger, Händler, Aggregatoren und andere Marktteilnehmer. Unser detailliertes Fachwissen zu aktuellen und kommenden  Regelungen im Energiesektor ermöglicht uns, potenzielle Chancen frühzeitig zu erkennen und zu analysieren. Nutzen Sie unsere Analyse der regulatorischen Rahmenbedingungen, um Chancen für Ihr Unternehmen auszuloten. Oder erfahren Sie mehr über die relevanten Werttreiber durch unsere Szenariobewertungen.

Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie, welche unserer Leistungen und Kenntnisse Ihnen zu einer maßgeschneiderte Lösung für Ihre individuelle Fragestellung verhilft.